Aktuelle Gesundheitsinfo

5 Tipps gegen Reflux

Refluxbeschwerden wie Sodbrennen und saures Aufstoßen lassen sich mit Medikamenten gut beherrschen. Doch in vielen Fällen es geht auch ohne Gel und Pillen. Und zwar mit einem gesunden Lebensstil.

Säure am falschen Ort

Magensäure am falschen Ort verursacht eine Reihe von Beschwerden: Gelangt sie beispielsweise in die Speiseröhre, kommt es oft zu saurem Aufstoßen, Schmerzen hinter dem Brustbein und Sodbrennen. Manche Betroffenen leiden aber auch unter Zungenbrennen, Husten oder Atemstörungen; und langfristig drohen Schleimhautschäden bis hin zu Krebs in der Speiseröhre.

Gewichtsreduktion statt Säureblocker

Säureblocker oder säurehemmende Medikamente können das Zurückfließen (also den Reflux) von Säure in die Speiseröhre wirksam verhindern. Doch immer wieder wird betont, dass man Refluxbeschwerden auch mit Lebensstiländerungen gut in den Griff bekommt. Empfohlen werden vor allem diese 5 Tipps:

  • Normalgewicht halten oder erreichen, definiert als BMI zwischen 18,5 und 25,0
  • Nicht rauchen
  • Ausreichend bewegen, d.h. mindestens 30 Minuten pro Tag moderate bis starke körperliche Aktivität
  • Kaffee, Tee und Limo einschränken, d.h. Konsum von jeweils weniger als zwei Tassen davon täglich
  • Ausgewogen ernähren, u.a. mit wenig Zucker und wenig rotem Fleisch.

Übergewicht reduzieren bringt am meisten

Dass die Tipps helfen, zeigten nun amerikanische Forscher*innen anhand der Daten aus der Nurses Health Study.Über 9000 Frauen mit Refluxbeschwerden wurden darin bis zu 10 Jahre lang nachbeobachtet. Die Frauen, die sich an alle 5 Empfehlungen hielten, halbierten ihr Reflux-Risiko im Vergleich zu den übrigen Teilnehmerinnen. Bezogen auf die Bevölkerung ließen sich durch das konsequente Einhalten der Faktoren etwa 37% der Refluxfälle vermeiden, errechneten die Autor*innen.

Doch nicht nur im Fünfer-Pack, auch einzeln beeinflussten die Faktoren das Sodbrennen. Am wichtigsten war dabei das Übergewicht, am wenigsten relevant das Rauchen: So senkte ein Normalgewicht das Refluxrisiko um etwa 30%, das Nichtrauchen um 6%.

Effekte auch unter Säureblocker

In einer Subgruppenanalyse zeigte sich zudem, dass der gesunde Lebensstil auch unter einer Therapie mit säurehemmenden Medikamenten das Risiko für Refluxbeschwerden zusätzlich verringert. Lebensstiländerungen haben also eine große Bedeutung bei der Behandlung der Refluxerkrankung, folgert das Forscherteam, und zwar sowohl mit als auch ohne Säureblocker.

Quelle: SpringerMedizin

Aktuelle Apothekeninfos

Wir suchen ab sofort oder später eine/n Apotheker/in (mwd) und eine PTA (mwd)  in Voll- oder Teilzeit

In unserer Apotheke finden Sie eine große Vielfalt pharmazeutischer Tätigkeiten - je nach persönlichem Interesse und Vorlieben:

  • Betreuung und Beratung unserer Kunden in der Offizin und am Telefon
  • spezielle dermatologische, homöopathische und pädiatrische Rezepturen
  • Heimversorgung und automatisierte Verblisterung mit umfassender pharmazeutischer Betreuung 
  • Sterilabteilung mit der Zubereitung individueller Infusionen und Injektionen 
  • Versorgung und Betreuung von Arztpraxen im allgemeinmedizinischen und fachärztlichen Bereich

Wir bieten: 

  • eine sichere Stelle in unserem harmonischen  Team mit flacher Hierarchie und familiärer Atmosphäre
  • attraktive Konditionen
  • Arbeit in einem der schönsten Landkreise Bayerns
  • attraktive Arbeitszeiten, individuell anpassbar und bei Wunsch auch Vollzeit mit vier-Tage-Woche
  • Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und auf ein persönliches Treffen!

 

Dr. Thomas Wellenhofer

TEl 08654/2666 -  info@bahnhofsapotheke.de - www.bahnhofsapotheke.de

Weiterlesen

Liebe Kunden,

aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir die kostenlosen Corona-Schnelltests nun auch am Gründonnerstag an, um Ihnen ein sorgenfreies Osterfest zu ermöglichen.

Sie können sich HIER online Ihren Termin sichern:

 

Das Team der Bahnhof-Apotheke wünscht frohe Ostertage,

Bleiben Sie Gesund!

Weiterlesen

Aktuelle Gesundheitsinfos

Apr22 Sport hält Krebs in Schach

Mit Kondition und Kraft

Weiterlesen

Apr21 Warum ist Mann unfruchtbar?

Wenn das Vaterwerden nicht klappt

Weiterlesen